Dr. med. Oliver Seemann  Therapiegebiete

Therapiegebiete

Nachgewiesene Erfolge der transkraniellen Magnetstimulation bei:

Die Methode stellt für zahlreiche Patienten eine Alternative zu Medikamenten dar, bzw. unterstützt diese.

Schon nach 10 Sitzungen rTMS können sich nach unseren eigenen Untersuchungen die Blutwerte der Stressparameter normalisieren (Adrenalin, Noradrenalin, Serotonin, Dopamin, Cortisol, DHEA).

Durch eine Verbesserung der Sauerstoffzufuhr in die Gehirnzellen ist meine Magnetstimulation Anti-Aging für Ihr Gehirn. 

Die Magnetstimulation (rTMS) aktiviert ruhende Nervenzellen und deren Schwingkreise, fördert die Vernetzung der Nervenzellen untereinander, synchronisiert die Gehirnwellen, modelliert das Frequenzspektrum des Gehirnes und harmonisiert damit Ihr Nervensystem.

Da ich seit über 15 Jahren Menschen zu einem glücklicheren Leben verholfen habe, sind nun fast alle Privaten Kassen und Beihilfestellen bereit die Kosten der ambulanten rTMS Behandlung in meiner Praxis bei Depressionen zu übernehmen.

Ich habe durch meine Erfahrung besonders effektive und bewährte Stimulationsprotokolle auch für andere Krankheiten entwickelt.

Zur Vorsorge und Unterstützung in der schulmedizinischen Behandlung sowie zu Lifestyle und Wellness-Zwecken empfehle ich die Anwendung des von mir selbst entwickelten, mobilen, sehr sicheren und ausgezeichent verträglichen Magnetstimulators GLAD-X®:

>>> GLAD-X®

Ihr, Dr. med. Oliver Seemann

Es gibt inzwischen mehrere hundert Studien und jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Depressionen mit Magnetfeldern in der High-Tech Schulmedizin. In meiner Praxis wird das Verfahren seit 2002 erfolgreich eingesetzt. Eine negative Verstimmun…

Die Behandlung kann ambulant in der Praxis bei Dr. Seemann oder bei Ihnen zuhause mittels eines Heimgerätes erfolgen. Dieses Gerät eignet sich z.B. auch zur Vorsorge für Gesunde, welche das Gefühl haben, dass Beschwerden im Sinne eines Burn-out auftreten könnten. Typische Burn-out Beschwerden sind…

Bei Patienten mit Panikattacken kann durch gleichzeitige Stimulation der linken Gehirnhälfte und des Hippocampus das Krankheitsbild deutlich verbessert werden. Ängste sind verbunden…

Schon nach der ersten 30-minütigen Sitzung können Sie sich wohler fühlen und Schritt für Schritt erfahren Sie wieder ein bisschen mehr Glück. Schlafstörungen sind Abweichungen…

Seit 2002 werden von Dr. Seemann demente Patienten erfolgreich mit transkranieller Magnetstimulation(rTMS) behandelt. Er dürfte damit der Arzt mit der weltweilt meisten Erfahrung auf diesem Gebiet sein. Nach seinen Beobachtungen…

Viele Menschen suchen nach Möglichkeiten die Leistungsfähigkeit ihres Gehirnes zu verbessern. Die transkranielle Magnetstimulation ist eine solche Möglichkeit. Gehirndoping (Neuro-Enhancement)…

Noch viel zu wenig wird das Potential der transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei Ausnahmenzuständen des menschlichen Gehirnes erforscht und eingesetzt. Noch viel zu sehr vertraut man auf die Wirkung von Psychopharmaka, z.B. bei Psychosen. Als Psychose bezeichnet man…

Durch die Anwendung der transkraniellen Magnetstimulation sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen mit ADHS gelingt es oft Psychopharmaka abzusetzen oder zu reduzieren. Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung…

Noch gibt es wenig Erfahrung mit transkranieller Magnetstimulation (rTMS) zur Behandlung Multipler Sklerose. Wir konnten insbesondere eine deutliche Verbesserung des Gangbildes beobachten. Die Multiple Sklerose…

In etwa 50% der behandelten Patienten mit chronischem Tinnitus haben wir eine Verbesserung der Beschwerden erzielen können. Chronischer Tinnitus...

Die transkranielle Magnetstimulation hilft effektiv bei Migräne mit und ohne Aura. Als Ursache der…

Es ist ein besonderes Erlebnis, einem autistischen Kind helfen zu können. Dank der transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) haben wir dieses Glück erfahren und können nur andere Ärzte ermutigen, dieses Verfahren in breitem Umfang bei solchen Kindern einzusetzen. Bei autistischen Kindern...

Die Behandlung mit Magnetfeldern ist ein aktueller Forschungstrend. Weiterlesen...

Die transkranielle Magnetstimulation kann eingesetzt werden zur Reduktion von Fress-Attacken bei Bulimischen Erkrankungen, insbesondere dann, wenn andere Massnahmen nicht erfolgreich waren...

Mehrere Studien haben gezeigt, dass insbesondere komorbide Symptome, wie die Depression, bei Posttraumatischer Belastungsstörung auf rTMS ansprechen...

Die Behandlung von Zwangsstörungen mit transkranieller Magnetstimulation hat sich bei unseren Patienten als erfolgreich erwiesen. Allerdings empfiehlt sich ein initiale intenisve Behandlung und eine anschliessende Dauerbehandlung...

Insbesondere in der Rehabilitation nach Schlaganfall findet die rTMS zunehmend Verwendung...

Facharzt für Psychiatrie | Facharzt für Psychotherapie | Dr. med. Oliver Seemann